Samstag, 29. April 2017

Wochenglück und Samenbomben-DIY

Jeden Samstag zeige ich Bilder von glücklichen Momenten der vergangenen Woche.
Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.

Am letzten Wochenende hat mir das Nichtenkind dieses Armband umgemacht und als ich es ihr wieder zurückgeben wollte, legte sie ihre kleine Hand auf meinen Arm und sagte: "Das darfst Du mit nach Hause nehmen!" Ist das nicht süß?

Armband vom Nichtenkind

Beim Aufräumen habe ich eine Packung Heilerde gefunden. Daher habe ich mit dem Kind diese Woche Samenbomben gemacht.
Wir haben hierfür Blumenerde und Heilerde zu gleichen Teilen gemischt, eine Samenmischung untergerührt und mit Wasser vermengt. In Kugeln geformt haben wir sie trocknen lassen und anschließend verpackt. Die ersten sind schon verschenkt. Und vielleicht blühen dort als Stockrosen, Lupinen und Ringelblumen.

Samenbomben DIY

Ein wenig gearbeitet habe ich diese Woche, leider viel zu wenig. Daher ist erst die Applikation fertig.

Applikation

Am Mittwoch habe ich netten Besuch gehabt und mir wurden wunderschöne Tulpen mitgebracht.

Tulpenliebe

Eigentlich ist es immer noch nicht wirklich warm. Aber die Natur lässt sich nicht aufhalten. Der Löwenzahn blüht und die Bienen freuen sich.

Biene auf Löwenzahn

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi



Samstag, 22. April 2017

Wochenglück

Jeden Samstag zeige ich Bilder von glücklichen Momenten der vergangenen Woche.
Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.

Jedes Jahr aufs Neue versuche ich, vorbereitet zu sein, aber irgendetwas vergisst man dann doch immer.
In diesem Fall das Osternest fürs Nichtenkind- den Inhalt habe ich nicht vergessen, man muss ja Prioritäten setzen.


Ein Glück gibt es das Internet und meinen Bastelschrank. So gab es dann doch noch ein Körbchen. Der dicke Hase hat da nicht mehr reingepasst.


Für mich hat der Osterhase glatt was vor die Tür gestellt. Es gibt auch nette Nachbarn, wie schön!


Egal wie viel Schokolade noch im Nest ist, der Bastelschrank der Tante muss trotzdem in Augenschein genommen werden. Und wir lieben die Elsa immer noch am allermeisten.


Und da der Bruder heute Geburtstag hat, musste ich diese Woche noch ein wenig Zeit an der Nähmaschine verbringen. Ein Glück hab ich es fertig bekommen, er hat sich ein wenig mehr Gemütlichkeit fürs Sofa gewünscht.


Donnerstag gab es was zu feiern und in gar nicht mehr so ferner Zukunft wird es bei uns Veränderung geben. Genaueres folgt.


Das Kind ist pünktlich zum Ende der Woche krank geworden, aber so hatten wir endlich Zeit, uns dem 3D-Puzzle zu widmen. 


Nachdem ich dieses Bild bei Instagram gepostet habe,


hat mir der Gatte Blumen mitgebracht. 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi

Samstag, 15. April 2017

Wochenglück

Jeden Samstag zeige ich Bilder von glücklichen Momenten der vergangenen Woche.
Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.

Diese Woche war ich weiter schwer mit meiner Sortiererei beschäftigt.


Ich habe den einen oder anderen Kaffee gebraucht.
Aber der Schrank unter der Treppe ist nun keine Kammer des Schreckens mehr.


Diese Schachbrettblumen faszinieren mich jedes Jahr wieder.


Aber wirklich unglaublich fand ich den Anblick dieses Magnolienbaumes, der so ausladend und groß war und dieses Meer von Blüten trug.


Ein wenig Ostern ist bei uns noch eingezogen.


Ich wünsche Euch allen ein schönes Osterwochenende!

Herzliche Grüße
Steffi




Samstag, 8. April 2017

Wochenglück mit Leichtigkeit

Jeden Samstag zeige ich Bilder von glücklichen Momenten der vergangenen Woche.
Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.

Meine Bilder stammen diesmal alle vom letzten Sonntag aus dem Garten meiner Schwiegereltern. Danach habe keine Fotos mehr gemacht, denn ich war beschäftigt. Ich habe aussortiert. Eigentlich tue ich das nach und nach immer wieder mal. Aber im Moment hat es die ganze Familie gepackt und so habe ich mit meinem Kind dessen aussortierte Bücher, CDs und DVDs bei Momox verkauft, was seinem Sparkonto stolze 65,-€ beschert hat. Meine Romane, Sachbücher, CDs und DVDs bin ich schon vor einer Weile durchgegangen.
Übrig gebliebenes und sonstigen Hausrat haben wir zu einer gemeinnützigen Einrichtung gebracht. Die Sachen werden dort verkauft und der Erlös für verschiedene Dinge gespendet.
Einiges aus den Untiefen unseres Kellers ist endlich beim Wertstoffhof gelandet.


Aber wer glaubt, dass wir jetzt leere Schränke haben, der irrt. Es ist ja immer wieder eigenartig, wie viel Ballast man ansammelt. Dabei bin ich niemand, der sich zukramt. Aber wer Platz hat, nutzt ihn aus.


Ich beende diese Woche mit einem Gefühl von Leichtigkeit, was mich sehr glücklich macht.
 Fertig bin ich zwar noch nicht, aber ein großer Teil ist geschafft. Nächste Woche nehme ich mir den Schrank unter der Treppe vor. Bei uns könnte Harry Potter in dem Ding nämlich nicht schlafen.


Jetzt ist aber erst einmal Wochenende und ich möchte mir ein wenig Zeit für ein Nähprojekt nehmen, dass ich Euch leider noch nicht zeigen kann, da es ein Geschenk wird.


Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi

Samstag, 1. April 2017

Wochenglück

Jeden Samstag zeige ich Bilder von glücklichen Momenten der vergangenen Woche.
Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.

Manchmal sind es ja die kleinen Dinge, die einen glücklich machen. In unserer Familie wird viel und gerne gelacht.


Manchmal sind wir vielleicht auch ein wenig albern. Aber wir haben Spaß. 
Und Lachen macht definitiv glücklich.


Ich kann es Euch nicht ersparen, aber auch diese Woche haben mich meine Magnolienzweige sehr glücklich gemacht. Sie sind vollständig aufgeblüht und haben einfach toll ausgesehen.


Stille Orte für stille Menschen liebe ich. Einer Freundin geht es ebenso, daher diese Woche ein gemeinsamer Spaziergang durch Düppel.


Montag war ein superhektischer Tag, aber hier waren mal fünf Minuten Wartezeit in Potsdam, die der Gatte und ich genutzt haben, um aufs Wasser zu schauen. Das beruhigt den Puls ungemein.


Diese Woche gab es immer wieder mal Sonne und die habe ich auf meinem Balkon genossen.


Ein Dankeschön habe ich bekommen in Form eines Schutzengels, da habe ich mich sehr gefreut.


Bei meinem Donnerstagabend-Spaziergang habe ich es überall blühen sehen. Der Frühling ist wunderschön.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi

Samstag, 25. März 2017

Wochenglück- Magnolienliebe

Jeden Samstag zeige ich Bilder von glücklichen Momenten der vergangenen Woche.
Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.


Seit Wochen bin ich am Blumenstand um die Magnolienzweige herumgeschlichen und habe mir immer wieder auf die Finger gehauen, weil die Zweige einfach so teuer sind. Dabei liebe ich Magnolien. Die Zweige sehen meist so schon toll aus, aber wenn wenn die Blüten aufgehen, kann ich mich kaum an ihnen satt sehen.


Letzten Sonntag haben wir Freunde in ihrem neuen Haus besucht. Als sie mir erklärte, dass sie auf jeden Fall die Magnolie im Vorgarten beschneiden müsse, weil sie ihr den Weg versperren würde, sagte ich sofort, sie möge dann bitte an mich denken. Letztlich standen wir beide dann im Halbdunkeln bei Regen im Garten und beschnitten den Baum (Was für die Nachbarn sicherlich sehr lustig anzusehen war). 


Seitdem freue ich mich jeden Tag über meine Zweige. 


Bereits am Dienstag Abend zeigte sich das erste Rosa und seitdem komme ich aus dem Bewundern kaum noch raus.

Daher gibt es diese Woche nix ausser Magnolie im Wochenglück.
Und dabei sind die Blüten noch gar nicht richtig offen...


Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!

Herzliche Grüße

Steffi

Samstag, 18. März 2017

Wochenglück

Jeden Samstag zeige ich Bilder von glücklichen Momenten der vergangenen Woche.
Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.

Als wir am letzten Wochenende über Ausflugsziele nachdachten, erklärte das Kind, wir wären noch nie im Schlosspark Charlottenburg gewesen. Also haben wir sein Gedächtnis ein wenig aufgefrischt und habe dort einen langen Spaziergang gemacht. Als wir am Spielplatz vorbeikamen, erinnerte er sich dann doch. 


Seitdem das Kind Pokemon Go spielt, ist ein Spaziergang mit dem Eltern auch nicht mehr ganz so schlimm, schließlich muss man ja laufen, um Eier ausbrüten zu können. Meine Begeisterung hierüber hält sich in Grenzen, aber das Kind war glücklich.


Definitiv glücklich war ich über die ersten Momente, die ich in dieser Woche mal auf dem Balkon in der Sonne sitzen konnte. 


Und ich hab mich nochmal so richtig gefreut, das schon Blümchen auf dem Balkon sind.


Im Übrigen war ich doch dann am Donnerstag die weltbeste Mutter. Während das Kind beim Schwimmen war, habe ich die Zeit für einen Spaziergang genutzt. Da ich dem Kind vorher das Handy abgenommen habe, damit es im Schwimmbad nicht geklaut wird, habe ich tatsächlich völlig ahnungslos ein Ei ausgebrütet.


Und das, obwohl ich eigentlich nur dem Sonnenuntergang entgegen spaziert bin. Das Kind war begeistert.


Rote Rosen gab es diese Woche vom Gatten. Er ist halt der Beste.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende:

Herzliche Grüße

Steffi