Samstag, 31. März 2018

Ein Hauch von Frühling

Diese Woche hat wieder viel an Wetter geboten. Wir hatten einen ganzen Tag Schneefall. Aber wir hatten auch erste Anzeichen von Frühling und ich möchte mich auf diese beschränken, denn Schnee will ich nicht mehr sehen.

https://fraupratolina.blogspot.de

Endlich ist der erste Krokus aufgeblüht. Es hat lange gedauert, aber dafür blüht er jetzt ausdauernd die ganze Woche und so langsam ziehen andere nach.

https://fraupratolina.blogspot.de

Diese Woche gab es ein paar schöne Sonnenuntergänge zu sehen. Ich kann mich nicht dran satt sehen.

https://fraupratolina.blogspot.de

Endlich neue Stühle für den Garten. Ich habe sie bereits geölt und mit den alten Stuhlauflagen finde ich sie richtig schön. Man kann ja nicht immer nur arbeiten im Garten, sondern muss auch mal gemütlich sitzen können.

https://fraupratolina.blogspot.de

Strolch ist diese Woche definitiv auch im Glück. Da das Kind einen neuen Fahrradhelm brauchte und der Karton so wunderbare Öffnungen hat. Die sind wie für ein Kaninchen gemacht und mit ein wenig Heu darin ist das das allerschönste Versteck. 

https://fraupratolina.blogspot.de

Am Karfreitag endlich mal Sonne und über 10 Grad. Die Pulsatilla hat schon einige Tage geduldig im viel zu engen Topf gewartet und wurde jetzt mit einem exklusiven Platz im Vorgarten belohnt. Ich habe endlich mal richtig was geschafft im Garten und es sieht gleich viel netter aus. 

Ich wünsche Euch ein schönes Osterwochenende!

Herzliche Grüße
Steffi

Verlinkt mit dem Wochenglück von Fräulein Ordnung und dem Gartenglück von Loretta und Wolfgang.

Samstag, 24. März 2018

Meine Osterdekoration

Im Garten war diese Woche wieder nichts los, daher habe ich mich auf die Osterdeko gestürzt.

https://fraupratolina.blogspot.de

Das Ostergras habe ich in einer kleinen Schüssel schon vor zwei Wochen ausgesät und es ist gut gewachsen. Ich hatte hierfür Osten- und Heimtiergras gekauft. Nach Ostern kann es dann Strolch zum Knabbern haben. 
Ist das Grün nicht schön anzusehen? Ein wunderbarer Kontrast zu grau draussen.

https://fraupratolina.blogspot.de

Da der Gatte vor ein paar Tagen unsere Zierweide um einiges kürzer gemacht hat, das Geäst aber noch herumliegt und darauf wartet, geschreddert zu werden, habe ich einige Zweige geschnitten und ein paar Kränze bzw. Eier gebunden. Ich habe die Zweige immer wieder mit anderen Zweigen umwunden und diese dann festgesteckt, das hat sehr gut funktioniert. Dass es nicht so perfekt aussieht, stört mich überhaupt nicht.

https://fraupratolina.blogspot.de

Der runde Kranz ist in eine Schale gewandert, die ich mich Moos ausgestattet habe. Die Nazissenzwiebeln stecken in Eierschalen, ebenso das Teelicht in der Mitte.

https://fraupratolina.blogspot.de

Das große Ei hängt an der Haustür. Ich habe mit Draht Narzissenzwiebeln und mit der Heißklebepistole eine Eierschale mit einem Vogel am Ei befestigt.

https://fraupratolina.blogspot.de

Das kleine Ei hängt im Flur an der Wand.

https://fraupratolina.blogspot.de

Für ein paar geschnittene Kirschzweige habe ich auch noch die Ostereier rausgesucht.

https://fraupratolina.blogspot.de

Strolch hatte zwischenzeitlich aus der Dekokiste das Osternest des Kindes gezogen und war ebenfalls schwer beschäftigt.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi

Verlinkt mir Fräulein Ordnungs Wochenglück und Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.













MerkenMerken

Samstag, 17. März 2018

Wochenglück mit Gartenplanung

Hauptsächlich beschäftige ich mich nun wieder mit der Gartenplanung. Nachdem wir nicht nur die Steine der Nachbarn bekommen haben, mussten wir nun den Dachboden räumen, da im Rahmen der Mardernachsorge eine schadhafte Stelle in der Dampfsperre entdeckt wurde.
Erst da haben wir festgestellt, wie viel Holz unser Verkäufer dort oben gelagert hatte, da er irgendwann einmal den Dachboden ausbauen wollte.
Auch dadurch haben sich wieder neue Optionen für die Gartenplanung ergeben und so haben wir diese Woche viel gezeichnet und geredet.

https://fraupratolina.blogspot.de

Das macht Spaß, obwohl ich definitiv mehr Spaß hätte, wenn ich die Pläne langsam umsetzen könnte. Das sieht das Wetter leider anders.

https://fraupratolina.blogspot.de

Trotzdem habe ich diese Woche meiner Lieblingsgärtnerei einen Besuch abgestattet.

https://fraupratolina.blogspot.de

Da ich derzeit ein gelbes Staudenbeet plane, habe ich einen Winterling gekauft, der sich sicherlich ganz von selbst ausbreiten wird, und eine Hamamelis.

https://fraupratolina.blogspot.de

Die Hamamelis stand auf meiner Wunschliste ganz weit oben, da ich sie wunderschön finde. Hiermit habe ich mir selbst ein Geschenk gemacht.
Jetzt muss ich aber zusehen, dass sie die kommende Woche überlebt, denn ich komme noch nicht tief genug in den Boden, um sie zu pflanzen.
Wo das Beet hinkommt und wie es geplant ist, werde ich genauer vorstellen, wenn es so weit ist.

https://fraupratolina.blogspot.de

Während ich draussen alles vor der Kälte in Sicherheit bringe, sitzt Strolch hinter dem Fenster und beobachtet mich. 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Herzliche Grüße

Steffi

Verlinkt mit Fräulein Ordnung und Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.


Samstag, 10. März 2018

Der Plunder des Einen ist der Schatz des Anderen

Das Wetter hat uns diese Woche ja einiges geboten.

https://fraupratolina.blogspot.de

Strolch hat dies mit stoischer Ruhe von seinem Versteck im Weidentunnel aus beobachtet. Stundenlang hat er dort zum Fenster hinausgeschaut und hat die Veränderungen bestaunt. 

https://fraupratolina.blogspot.de

Der Gatte hat derweil versucht, durch Tulpen, die er beim Einkauf erstanden hat, ein wenig Frühling zu zaubern.

https://fraupratolina.blogspot.de

Nach der frostigen Trockenheit der letzten Woche hat der Schnee, der mittlerweile getaut ist, für ordentlich Feuchtigkeit im Boden gesorgt. Wenn jetzt am Wochenende die Sonne rauskommt, wird hier sicher einiges passieren.

https://fraupratolina.blogspot.de

Jetzt werdet ihr euch sicher fragen, wieso ich euch olle Steine an nicht gestrichener Schuppenwand zeige. Aber dies ist tatsächlich mein größtes Glück diese Woche. Denn unsere Nachbarn von gegenüber haben diese Steine alle aus ihrem Garten gegraben und wollten sie entsorgen. Während ich mich im letzten Jahr regelmäßig darüber geärgert habe, dass unsere Staudenbeete keine Abgrenzung zum Rasen haben und da über die Jahre ein fließender Übergang entstanden ist. was nicht wirklich schön aussieht. 

https://fraupratolina.blogspot.de

Ich denke mit all diesen Steinen werden wir dieses Jahr ein paar schöne Dinge zaubern können und das gibt der Gartenplanung nochmal eine völlig neue Richtung.
Und so waren die Nachbarn glücklich, da sie ein Problem weniger haben und wir waren ebenso glücklich.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi

Verlinkt mit Fräulein Ordnung und Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.



MerkenMerken

Samstag, 3. März 2018

Wochenglück durch Ordnung

Jeden Samstag zeige ich Bilder von glücklichen Momenten der vergangenen Woche.
Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.

Hier habe ich euch einen Einblick in unser Wohnzimmer gewährt und habe auch unser Regal gezeigt.

https://fraupratolina.blogspot.de

Obwohl ich darauf weniger Stolz war, da es doch noch sehr unordentlich war. Es gehörte zu den Winterprojekten und war doch recht umfangreich, da es vor allem bedeutete, die Unterlagen, die man so ansammelt zu sortieren und zu ordnen. 

https://fraupratolina.blogspot.de

Es war ein Gemeinschaftsprojekt vom Gatten und mir und ich bin froh, dass es hinter uns liegt. Es gibt doch schönere Dinge, die ich mit dem Gatten unternehmen möchte. Aber nun ist endlich Ordnung in diesem Regal. Einige Dinge sind rausgeflogen, manche wurden anders untergebracht und alle Unterlagen sind neu sortiert und vor allem reduziert.

https://fraupratolina.blogspot.de

An dieser Schachbrettblume kam ich nicht vorbei und ich freu mich so über diese hübschen Blüten.

https://fraupratolina.blogspot.de

Diesen Stein habe ich nach Susis Tod in Auftrag gegeben und diese Woche ist er endlich angekommen. Dies war dem Kind sehr wichtig und demnächst werden wir einen schönen Platz für diesen Stein im Garten suchen.  

https://fraupratolina.blogspot.de

Yoga macht mich derzeit glücklich. Aber viel lustiger wird es doch mit Haustier und es erhöht auch deutlich den Schwierigkeitsgrad. Versuch mal, auf einem Bein zu stehen, wenn jemand deinen Fuß beschnuppert...

https://fraupratolina.blogspot.de

Bei diesem Wintereinbruch diese Woche, war es doch schön, immer mal aufs Grün auf dem Fensterbrett zu schauen. 

https://fraupratolina.blogspot.de

Das neue Buch von Fräulein Ordnung habe ich mir geleistet und ich freu mich aufs lesen am Wochenende! (Der Link führt zu Amazon und wenn ihr das Buch über den Link kauft, bekomme ich eine Provision, die ihr nicht bezahlen müsst.)

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi

Freitag, 2. März 2018

Komm doch lieber Frühling,

lieber Frühling komm doch bald herbei, jag den Winter, jag den Winter fort und mach das Leben frei. Dieses alte Volkslied hat sich irgendwie derzeit in meinen Kopf geschlichen und summt dort so vor sich hin.

http://fraupratolina.blogspot.de/2018/03/komm-doch-lieber-fruhling.html

Ich war doch recht verblüfft, als ich am Donnerstag las, dass der meteorologische Frühlingsbeginn am ersten März sei. Draussen Minus 12 Grad und die Meteorologen rufen den Frühling aus. Naja, Wetterbericht und Wetter gehen ja öfter getrennte Wege.

Wußtet ihr aber, dass der phänologische Vorfrühling bereits beginnt, wenn Schneeglöckchen und Haselnuss blühen? Tja, dann haben wir tatsächlich schon seit Januar Frühling. Jetzt liegen die Blüten des Schneeglöckchens am Boden und die Haselnuss schließt einfach die Blüten bis zum nächsten warmen Tag.

http://fraupratolina.blogspot.de/2018/03/komm-doch-lieber-fruhling.html

Der astronomische bzw. kalendarische Frühlingsbeginn ist dieses Jahr am 20. März, was ich doch irgendwie am realistischsten finde.

Diese Woche war zumindest tiefster Winter. Von Frühling keine Spur. Die Natur verfiel in eine Art Winterstarre, mein Auto hat das gleich nachgeahmt. Durch letzteres bin ich allerdings deutlich mehr in Bewegung gekommen.
Daher ist vielleicht auch dieses Lied in meinem Kopf, das nach Frühling verlangt. (Vielleicht gibt es dafür ja auch einen Namen- psychologischer oder gefühlter Frühling oder so etwas.)

http://fraupratolina.blogspot.de/2018/03/komm-doch-lieber-fruhling.html

Was mich auch irgendwie zum Spontankauf der gezeigten Pflanzen verleitet hat, denn ich möchte so gerne schon ein paar Töpfe bepflanzen. Dabei ist selbst die Blumenerde im Schuppen gefroren. 
Nächste Woche soll es ja wärmer werden.
Bis dahin schaue ich mir die Blumen hier im Haus an und summe dabei vor mich hin...

Herzliche Grüße
Steffi

Verlinkt mit Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.