Dienstag, 3. April 2018

Buchtipp: "Rette mir den Hals, Kleines!"

Schuhe sind Tilly Blums Leidenschaft. Sie ist in der Lage, einen Menschen nur anhand seiner Schuhe einzuschätzen.

https://fraupratolina.blogspot.de

 Wie hilfreich ihr das bei der Arbeit aber auch in ihrem Privatleben sein kann, erklärt Nikola Hotel in ihrem neuen Roman "Rette mir den Hals, Kleines!*"(Amazon Link).

https://fraupratolina.blogspot.de

Tilly betreut nämlich No Limit-Versicherungen und sie selbst hätte am liebsten eine Versicherung gegen peinliche Momente, in die sie immer wieder mal gerät. So werden vor ihren Augen bei einer Trauerfeier die hoch versicherten Manschettenknöpfe des Verstorbenen gestohlen. Und als wäre dies nicht genug, läßt der charmante Dieb bei dieser Gelegenheit auch ihre Armbanduhr mitgehen. 
Dabei hätte sie schon genug zu tun mit ihrer senilen Oma, die kurzerhand bei ihr eingezogen ist.
Glücklicherweise lernt sie Niklas kennen, der ihr einige Male zu Hilfe eilt. Nun muss Tilly nur noch entscheiden, was sie eigentlich will.

https://fraupratolina.blogspot.de

Wie wunderbar der Schreibstil von Nikola Hotel ist, weiss ich schon aus früheren Büchern. Auch dieses Buch läßt sich flüssig lesen und die Szenen sind so plastisch beschrieben, das man das Gefühl hat, direkt eintauchen zu können. 
Tilly ist einem von Anfang an sympathisch und ihr zeitweilig turbulentes Leben läßt das Buch sehr kurzweilig sein. Man ist fast ein wenig traurig, wenn es dann vorbei ist.

Auch alle anderen Charaktere sind so gut beschrieben, dass sie im Kopf zu lebendigen Bildern werden. Manchmal musste ich schon sehr lachen, zum Beispiel, wenn das Tattoo des Nachbarn lebendig zu werden scheint.

Ich habe das Buch in den Osterferien gelesen und es ist ein schönes Buch für den Urlaub. Eine ganz klare Leseempfehlung von mir.

https://fraupratolina.blogspot.de

Vielen Dank an die Autorin, die mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Herzliche Grüße
Steffi

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn das Buch über diesen Link gekauft wird, Die Kosten für die Provision werden von Amazon gezahlt. Man kann das Buch aber auch in jedem Buchladen erwerben.








Kommentare:

  1. Hallo liebe Steffi,

    Schuhe, Schuhe, Schuhe, nun, das ist auch meine Leidenschaft.

    Ich kann sie nicht mehr zählen bei mir, aber die meisten sind sogenannte Sitzschuhe, die kann ichnur im Sitzen tragen.

    :-)

    Hab eine schöne Woche und ich sende einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      Ich bevorzuge bequeme Schuhe. Schuhe, die nur zum Sitzen gemacht sind, habe ich aus meinem Leben verbannt.
      Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche!
      Herzliche Grüße
      Steffi

      Löschen