Sonntag, 6. Mai 2018

Da bin ich wieder!

Es kam in den letzten Wochen wohl zu viel zusammen. Ob es die geballten Veränderungen in unserem Garten waren, die zu massiven Rückenschmerzen führten oder ob es die DSGVO war, die ja alle in Atem hält. Als sich auch mein Asthma wieder meldete und ich das Gefühl hatte, mit dem normalen Alltag überfordert zu sein, musste ich die mal die Notbremse ziehen und eine kleine Blogpause einlegen.

Um zu Atem zu kommen.
Um meinem Rücken die Aufmerksamkeit zu geben, die er forderte.
Um mich zu fragen, ob ich mich mit dem Blog noch wohl fühle.
Um einfach mal im Garten zu sitzen und es zu geniessen, wie die Natur geradezu explodiert.

www.fraupratolina.blogspot.de

Das hat mir sehr gut getan und als ich in den letzten Tagen vermehrt feststellte, dass mir der Gedanke kam:"Ach, dazu könntest du mal einen Blogpost schreiben", wußte ich, dass ich wieder anfangen möchte. 
Und dass ich mich mit dem Thema DSGVO auseinander setzen möchte. Sowohl für den Blog als auch für meinen Dawanda-Shop, den es ja genauso betrifft. 
Natürlich habe ich in den letzten Tagen sehr viel zu dem Thema gelesenbzw. gehört und habe langsam angefangen, kleine Dinge umzusetzen. 

Ich habe hier mal eine kleine Linkliste mit Beiträgen, die mir sehr geholfen haben:

Hier hat Finn von Blogmojo eine Liste aufgestellt mit Dingen, die man bei seinem Blog beachten sollte. 

Hier hat Kathrin von Topfgartenwelt erklärt, was sie auf ihrem Blogspot-Blog verändert hat.

Des weiteren hat mir der Podcast Rechtsbelehrung sehr geholfen und zwar die 
Folge 54 und Folge 55

Wenn man einen Blog schreibt, schreibt man für die Öffentlichkeit, was eben auch zu einer Verantwortung führt, die man automatisch übernimmt. Darüber muss man sich im Klaren sein. Die DSGVO überrollt uns jetzt so. Aber eigentlich nur, weil wir ihr seit zwei Jahren keinerlei Beachtung geschenkt haben. Solange gibt es sie nämlich schon und jetzt im Mai endet nur die Übergangsfrist. 
In Zukunft werde ich solche Dinge etwas ernster nehmen, denn ich möchte weitermachen.
Ich bin gespannt, wie es Euch anderen so geht.

Herzliche Grüße
Steffi




1 Kommentar:

  1. Hallo Steffi, vielen herzlichen Dank für die Verlinkung auf meine Seite. Schön, dass auch Du weitermachen wirst. Ich denke, wir werden die DSGVO schon überleben. Aber es ist schade, wenn man sieht, wie viele nun aufhören und alles löschen.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen

Wenn du auf diesem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google